Analyse des Wertpapierbestands

Anspruchsvolles Datenmanagement mit SAS Data Integration

Nutzen im Überblick

  • Ablösung manueller Prozesse
  • Befüllung der Berichte aus dem zentralen Single Point of Truth der WGZ BANK
  • Automatisierung der Datenbefüllung und -weiterverarbeitung
  • Zentrale Wartung aller Daten und Prozesse
  • Entlastung des Fachbereichs durch bewährte IT-Prozesse
  • Revisionssichere Lösung
  •  

Projektanforderung

Die Zentralbank der Genossenschaftsbanken im Rheinland und in Westfalen (WGZ) konzentriert sich seit 1884 auf die Förderung und Unterstützung regionaler Volks- und Raiffeisenbanken. Zudem ist die WGZ BANK traditioneller Partner des rheinisch-westfälischen Mittelstands und bietet ihren Firmenkunden maßgeschneiderte Finanzdienstleistungen an. Für Kapitalmarktpartner (Banken, institutionelle Investoren und Großkunden) ist die WGZ im Geld-, Devisen- und Derivatehandel sowie im Emissions- und Konsortialgeschäft aktiv.

Diesen Kapitalmarktpartnern berichtet die WGZ über ihre Depotentwicklungen mit umfangreichen Reports und Analysen zum Wertpapierbestand. Die Berichte wurden bisher mit hohem manuellem Aufwand aufbereitet und sollen zukünftig weitgehend automatisch erstellbar sein. Dazu müssen die Basisdaten zunächst in das zentrale Data Warehouse der WGZ überführt werden. Ziel ist es, einen qualitätsgesicherten Datenbestand aller relevanten Zahlen aus diversen Liefersystemen sowie eine vollständige Nachvollzieh- und Reproduzierbarkeit zu erreichen. Damit ist ein „Single Point of Truth“ künftig garantiert.

Lösung

2014 wurde mit der Anforderungsanalyse und Konzeption von Datenmodellen
zur Automatisierung der Reportingfunktionalität begonnen, um die
das bestehende Data Warehouse zu erweitern war. Anschließend unterstützte
der Business Intelligence-Spezialist KYBEIDOS die WGZ BANK bei
der Entwicklung von Programmen für die Datenintegration in SAS DI Studio
sowie deren Tests. Dabei wurde ein WGZ-spezifisches SAS DI-Framework
inklusive einer eigenentwickelten Data Quality-Engine verwendet.
Die Berichterstellung auf Basis der bereitgestellten Daten erfolgt dann
mit Business Objects.

„KYBEIDOS hat uns sehr gut bei der Bewältigung unserer Anforderungen unterstützt. Besonders das flexible und partnerschaftliche Engagement haben mir gefallen.“ 
Dr. Peter Westerkamp, IT Produktmanagement, Leiter Business Intelligence und Kommunikation, WGZ BANK AG