Schlüsselfertige Probeumgebung für Big-Data-Projekte

Vorkonfigurierte Cloud-Infrastruktur mit voller Funktionalität hilft Anwendungsgebiete von Big Data Analytics zu verproben

(Quelle SAS)

Das neue Big Data Lab von SAS schaltet die Hauptgründe für die Zurückhaltung aus: Investitionsrisiken und Ressourcenknappheit im Unternehmen. In einem Komplettangebot bündelt es eine schlüsselfertige, vorkonfigurierte Infrastruktur aus allen wichtigen Softwarekomponenten mit den notwendigen Beratungsleistungen für Start und Betrieb. Damit sind Unternehmen ohne lange Anlaufzeit, ohne große Investitionen und ohne spezialisiertes Personal in der Lage, ihre möglichen Anwendungsgebiete für Analytics zu verproben. So sind sie nicht mehr auf Bauchgefühl angewiesen, sondern können ohne Zeitverlust und auf Faktenbasis entscheiden, wo sich der Einsatz im konkreten Fall lohnt und welche Ansätze keinen Erfolg versprechen. Das Big Data Lab ist sowohl als Cloud Service als auch on premise verfügbar.

„CIOs stehen heute vermehrt vor der Anforderung, angesichts des wachsenden Drucks aus dem Markt rasch moderne Big-Data-Infrastrukturen für die Fachbereiche bereitzustellen – ohne aber Nutzenerwartungen und Anforderungen genau zu kennen. Das stellt ein erhebliches unternehmerisches Risiko dar“, erklärt Andreas Gödde, Director Business Analytics bei SAS. Für eine systematische Verprobung der Anwendungsfelder fehlen aber das Know-how, die Werkzeuge und die personellen Ressourcen für eine aussagekräftige Infrastruktur.

Im Big Data Lab sind Werkzeuge vom Datenmanagement über die Datenexploration bis hin zum Reporting vorkonfiguriert an Bord, darunter SAS Visual Analytics. Die Datenhaltung erfolgt wahlweise kostengünstig in Hadoop. SAS stellt zudem personelle Ressourcen und Beratungs-Know-how für den Start und für die Umsetzung spezifischer Projekte bereit. Bei positiven Ergebnissen ist die Überführung in eine Produktivumgebung problemlos möglich. So können Fachbereiche die Werthaltigkeit ihrer geplanten Prozesse schnell und zuverlässig validieren.

Das SAS Big Data Lab ist ab sofort in drei Paketen für unterschiedliche Datenmengen verfügbar.

„Wir machen damit den Weg frei für neue, digitale Geschäftsmodelle in den Unternehmen und damit für mehr Innovation. Bisher wurden sie oft durch unkalkulierbare Projektrisiken ausgebremst. Das Big Data Lab senkt diese Hürde erheblich.“ Andreas Gödde, Director Business Analytics, SAS Institute